Skip to main content
main-content

4.2 Verbindungselemente in der festsitzenden und abnehmbaren Implantatprothetik

« zurück zur Übersicht

​​​​​​​Kursvorschaubild © youvivo GmbH / SpringerMedizin​​​​​​​​​​​​​​

Zum Starten des Kurses müssen Sie eingeloggt sein.


Zum Login

Noch ohne Login? Hier geht es zur Registrierung.


 

Lernziele

Nachdem Sie dieses Tutorial absolviert haben ...

  • sind Sie mit den unterschiedlichen Komponenten für verschraubte und zementierte Implantatversorgungen vertraut.
  • können Sie beurteilen, in welcher Patientensituation Sie den Zahnersatz verschrauben oder zementieren sollten.
  • können Sie zwischen vorgefertigten und individuellen Attachments sowie Einzel- und Steg-Attachments unterscheiden.
  • sind Sie mit den unterschiedlichen Implantatkomponenten für abnehmbare Implantatversorgungen vertraut.
  • kennen Sie Vor- und Nachteile von Doppelkronen, Stegen, Magneten, Kugelköpfen oder Locatoren™.

Kurzbeschreibung

Bei der implantatprothetischen Versorgung kommt der Verbindung zwischen Implantat und Suprakonstruktion (Verbindungselemente) erhebliche Bedeutung zu. Für den festsitzenden Zahnersatz sind dies die Abutments, die eine Verschraubung oder Zementierung der Versorgung erlauben. Allgemein gilt, dass für Suprakonstruktionen auf mehreren Implantaten die Verschraubung eher zu technischen Komplikationen wie Schraubenlockerung führt, während die Zementierung das Risiko biologischer Komplikationen wie der periimplantären Mukositis in sich birgt. Aspekte, die die Auswahl für den Front- und den Seitenzahnbereich beeinflussen, werden im Folgenden ebenso diskutiert wie Aspekte der Versorgung mit Einzelzahnrestaurationen oder Brücken. Für den abnehmbaren Zahnersatz können die Verbindungselemente in Konzepte der primären oder der sekundären Verblockung, in die kraftbrechende oder starre Kraftweiterleitung unterschieden werden. Vor dem Hintergrund unterschiedlicher Implantatzahlen und Abstützungspolygone werden Verbindungselemente wie Doppelkronen, Stege, Magnete, Kugelköpfe oder Locatoren™ vorgestellt.

Autoren

A. Zöllner, A.F. Boeckler, M. Stimmelmayr, A. Kunz

» Zugang zu diesem Kurs erhalten

list Kursübersicht

Die Übersicht aller Kurse der DGI e.Academy finden Sie hier

Alle Kursthemen

Bildnachweise