Skip to main content
main-content

4.1 Grundlagen der Implantatprothetik und Versorgungskonzepte

« zurück zur Übersicht

​​​​​​​Kursvorschau © youvivo GmbH / SpringerMedizin​​​​​​​

Zum Starten des Kurses müssen Sie eingeloggt sein.


Zum Login

Noch ohne Login? Hier geht es zur Registrierung.


 

Lernziele

Nachdem Sie dieses Tutorial absolviert haben ...

  • sind Ihnen die Grundlagen der zahnmedizinischen Implantatprothetik wie Abform-, Registrier- und Modellerstellungstechniken bekannt.
  • sind Ihnen die jeweiligen Versorgungskonzepte für die Einzelzahnlücke, den teilbezahnten und den zahnlosen Kiefer vertraut.
  • können Sie das Konzept der Pfeilervermehrung bei stark reduzierter Restbezahnung beschreiben.
  • können Sie klinische sowie wissenschaftliche Unterschiede festsitzender und abnehmbarer Versorgungskonzepte im zahnlosen Kiefer beurteilen.
  • haben Sie einen Überblick über die klinischen und die labortechnischen Arbeitsabläufe der einzelnen Therapievarianten gewonnen.

Kurzbeschreibung

Die Implantologie hat die Versorgungskonzepte in der zahnärztlichen Prothetik erheblich erweitert. Das Tutorial umfasst Grundlagen der Implantatprothetik wie prothetische Anschlussgeometrien im Übergang vom Implantat zur Suprakonstruktion, Abformtechnik, Modellerstellung und Besonderheiten bei der Registrierung. Versorgungskonzepte für die Einzelzahnlücke, den teilbezahnten Kiefer – im Besonderen das stark reduzierte Restgebiss – und den zahnlosen Kiefer werden vorgestellt. Empfehlungen werden bezüglich ihres Evidenzgrads in der Literatur, aber auch im Hinblick auf klinische Aspekte diskutiert. Spezielle Aspekte für den Front- und den Seitenzahnbereich werden gesondert hervorgehoben.

Autoren

A. Zöllner, A.F. Boeckler, M. Stimmelmayr, A. Kunz

» Zugang zu diesem Kurs erhalten

list Kursübersicht

Die Übersicht aller Kurse der DGI e.Academy finden Sie hier

Alle Kursthemen

Bildnachweise